Fragen an Heiner Wagener - Chorleiter aus Horstedt

Sie sorgen für Töne, Klang und Atmosphäre in den Gemeinden – die Kirchenmusiker. Künstler sind sie, Pädagogen, Theologen, Veranstalter und Standbein des Gemeindelebens. Vielleicht mehr als das gesprochene Wort erreicht das musizierte Wort die Seele. Was treibt die „unsere“ Musiker an? Achtzehn Fragen haben wir ihnen gestellt.

Heiner Wagener

 

1)    Worauf kommt es Ihnen als Chorleiter an?
       Dass der Chor (Gruppe) Freude an der Musik hat

2)    Was ist für Sie gute Musik?
       Alles, was den Menschen gefällt

3)    Welche Musik und/oder welcher Musiker inspiriert Sie?
       Wibke Corleis, Martin Pepper, Bodo Wartke, Micha Keding

6)    Klatschen in der Kirche – was halten Sie davon?
       Sehr viel

8)    Auswendig oder mit Noten musizieren?
       Auswendig, ist leider oft nur Wunschdenken.

9)    Verstärker, Lautsprecher, Mikrophone: Hilfe oder Ärgernis?
       Große Hilfe.

11)  Gibt es einen Qualitätsunterschied zwischen „klassischer“ Kirchenmusik und
       popularer Kirchenmusik?

       Nein, dass kann man nicht vergleichen. Kirchenmusik hat feste Regeln (Gesetze),
       Pop-Musik ist frei.

12)  Welche Kriterien muss Musik erfüllen, damit sie im Gottesdienst ihren Platz
       haben darf?
      
Sie muss etwas mit Gott -Glauben der Kirche zu tun haben.

14)  Wird die Orgel auch zukünftig in unseren Kirchen das zentrale
       Musikinstrument bleiben?
      
Aber ja!

16)  Gibt es Musik, die Sie ablehnen?
      
Rap, Free Jazz, Metall

18)  Muss man auch Musikhören üben?
      
Ja, unbedingt.

 

WEITERE INFORMATIONEN